MotoE-Bike - © Michele Salvatore

© Michele Salvatore – Die MotoE-Bikes tragen
am 7. Juli auf dem Sachsenring ihr erstes
Rennen aus

(Motorsport-Total.com) – Der Rennkalender für die erste Saison des MotoE-Weltcups ist infolge des verheerenden Feuers beim Vorsaisontest in Jerez verändert wurden.

Das Auftaktrennen der brandneuen Elektrorennserie im Rahmen der Motorrad-Weltmeisterschaft steigt nun am 7. Juli auf dem Sachsenring in Deutschland.

Ursprünglich war der Sachsenring als dritte Saisonstation vorgesehen, doch die Rennen sowohl in Jerez als auch in Le Mans wurden gestrichen, um Zeit für den Wiederaufbau der E-Bikes zu bekommen. Die Bikes des gesamten Starterfeldes 2019 wurden beim Feuer vor wenigen Wochen schwer beschädigt, weshalb die ersten beiden der ursprünglich geplanten Renntermine nicht gehalten werden können.

Nach dem Saisonauftakt auf dem Sachsenring sieht der überarbeitete MotoE-Kalender 2019 fünf weitere Rennen vor. Spielberg (Österreich) und Misano (Italien) stehen terminlich unverändert auf dem Plan und in Misano wird es auch weiterhin den geplanten Double-Header mit zwei Rennen geben.

Neu hinzugekommen ist der Circuit Ricardo Tormo in Valencia, wo im November das Saisonfinale ausgetragen wird. Auch dort wird es einen Double-Header mit zwei Rennen geben. Somit stehen in der ersten MotoE-Saison der Geschichte weiterhin sechs Rennen auf dem Programm.

Während der neue Rennkalender steht, ist die Ursache des verheerenden Feuers beim Jerez-Test weiterhin nicht abschließend geklärt. Als wahrscheinlich gilt ein Kurzschluss. Die endgültigen Ergebnisse der noch andauernden Untersuchung der Brandursache will die Dorna „zu gegebener Zeit“ bekanntgeben.

MotoE-Kalender 2019:
07.07.: Sachsenring
11.08.: Spielberg
14./15.09.: Misano (Double-Header)
16./17.11.: Valencia (Double-Header)

Text von Mario Fritzsche

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.