Horst Saiger - © Toni Börner

© Toni Börner – Horst Saiger soll demnächst aus dem künstlichen Koma geholt werden

(Motorsport-Total.com) – Der Zustand von Horst Saiger hat sich verbessert.

Das geht aus einem Update hervor, das die Angehörigen des verunglückten Roadracers veröffentlich haben. Saiger war am vergangenen Wochenende bei einem Test auf dem Red-Bull-Ring schwer gestürzt, als die Bremse seiner Yamaha R1 nicht wie gewohnt funktionierte.

„Er ist weiterhin stabil“, heißt es in der Mitteilung an die Fans. „Es gibt ein paar positive Entwicklungen, sodass sie Horst langsam wieder aus dem Tiefschlaf holen. Es gibt aber auch einiges, was Sorgen macht und bei dem viel Geduld gefragt ist.“

„Auch hat er noch mindestens zwei große Operationen vor sich. Trotzdem besteht nach wie vor die Hoffnung, dass er wieder ganz gesund wird. Wir glauben fest daran“, schreibt Tamara Saiger, die von der Reaktion der Fans überrascht ist.

„Wir sind überwältigt von der riesigen Anteilnahme“, gesteht die Frau des verunglückten Roadracers. „Die vielen positiven Gedanken und guten Wünsche aus der ganzen Welt haben uns total gerührt und sehr gefreut. Danke, Merci, Grazie und Thank you!“

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.