Valentino Rossi - © Yamaha

© Yamaha – Yamaha geht von einer
Vertragsverlängerung mit Rossi aus

Macht Valentino Rossi weiter oder hängt er mit Saisonende seinen Helm an den Nagel?

Diese Frage beschäftigt weltweit die MotoGP-Fans. Am 16. Februar feiert der Italiener seinen 39. Geburtstag. Würde er seinen Vertrag bei Yamaha um ein weiteres Jahr verlängern, dann wäre 2019 seine insgesamt 24. Saison in der Motorrad-WM.

Die Wintertestfahrten würde er dann als 40-Jähriger in Angriff nehmen. Und Yamaha-Teamchef Lin Jarvis macht Andeutungen, dass das auch der Fall sein wird.

„Wir waren gestern in Manila auf den Philippinen für ein Promotion-Event“, sagt Jarvis in einem Interview mit ‚MotoGP.com‘. „Valentino hat dort erklärt, dass er definitiv die Intention und den Wunsch hat, weiterzumachen. Noch ist nicht klar, ob er einen Vertrag über ein oder zwei Jahre abschließen will. Wir stehen in engem Kontakt und haben schon darüber gesprochen. Wir haben entschieden, dass wir die ersten Tests und vielleicht ein paar Rennen abwarten wollen, bevor Entscheidungen getroffen werden.“

Noch ist kein Vertrag unterschrieben, aber im Frühling soll soweit sein. Seinen letzten Vertrag unterzeichnete Rossi vor zwei Jahren beim ersten Saisonrennen. „Ich kann mir vorstellen, dass wir bald über Valentinos Situation Bescheid wissen“, sagt Jarvis. „Und ich gehe vollkommen davon aus, dass er auch im nächsten Jahr bei uns in der Startaufstellung stehen wird.“ Yamaha befindet sich derzeit dem Vernehmen nach auch nicht in Gesprächen mit anderen Fahrern.

Der Fokus liegt auf Rossi. Er wird die Entscheidung über die Zukunft treffen. „Diese drei Tests sind sehr wichtig. Beim ersten Test fühlte sich Valentino wohl. Aber momentan haben wir uns noch keinen Zeitrahmen gesetzt“, so Jarvis. Eile ist bei Yamaha bezüglich Vertragsverlängerung nicht geboten. Die Techniker konzentrieren sich darauf, die M1 wieder konkurrenzfähig zu machen, damit Rossi und Maverick Vinales wieder um Siege und den WM-Titel kämpfen können.

Außerdem hat Yamaha schon die Zukunft mit Vinales geklärt. „Er hat den Wunsch geäußert, diesen Druck von seinen Schultern zu haben. Er ist 23 und wir wollten ihn unbedingt bei uns behalten“, so Jarvis über die kurzen Vertragsgespräche im Winter. „Hoffentlich sehen wir von ihm eine lange Karriere.“ Schon bei der Teampräsentation im Januar wurde bekannt, dass Vinales bei Yamaha verlängert hat. Nun steht der Spanier vor seiner zweiten Saison mit diesem Team.

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.