Valentino Rossi - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Yamaha-Pilot Valentino Rossi ist kein Fan der neuen Michelin-Vorderreifen

Die enttäuschenden Rundenzeiten der Vorsaisontests kündigten bereits an, dass Valentino Rossi keine einfache Saison haben wird.

Beim Trainingsauftakt in Katar kämpfte der Publikumsliebling um einen Platz in den Top 10 und verlor nach seiner Schlussoffensive 1,483 Sekunden auf Teamkollege Maverick Vinales. Selbst die beiden Tech-3-Rookies Jonas Folger und Johann Zarco waren schneller als der amtierende Vizeweltmeister.

„Die Performance war nicht gerade berauschend, doch ich bin in den Top 10 und das ist gut, weil wir nicht wissen, wie die Bedingungen morgen ausschauen werden“, versucht Rossi die positiven Aspekte herauszufiltern. Der 38-jährige Italiener hat große Probleme, ein Gefühl für das Vorderrad zu entwickeln.

Rossis Hauptproblem sind die neuen Vorderreifen von Michelin. Die im Vergleich zu 2016 weichere Konstruktion raubt dem neunfachen Weltmeister das Vertrauen für das Vorderrad der Werks-Yamaha. Die Crew des Altmeisters arbeitet fieberhaft an der Abstimmung der M1, um den Anschluss an die Spitze wiederherzustellen.

„Ich dachte, dass ich mit dem weichen Reifen mehr pushen und meine Rundenzeit verbessern kann, doch beim Renntempo liegen wir weit zurück. Wir müssen bessere Lösungen finden. Am Ende des Trainings machten wir einige Änderungen, die nicht schlecht sein dürften. Wir werden am Freitag versuchen, näher heranzukommen. Ich hoffe, dass wir uns verbessern können“, kommentiert Rossi, der sich gutes Wetter für den Rest des Rennwochenendes wünscht.

Ergebnisse FP1 MotoGP 2017 Katar

1 25 Maverick VIÑALES SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’54.316 17 18 334.8
2 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 1’54.912 17 18 0.596 0.596 337.7
3 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 1’55.210 15 16 0.894 0.298 337.7
4 94 Jonas FOLGER GER Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’55.587 15 15 1.271 0.377 333.3
5 99 Jorge LORENZO SPA Ducati Team DUCATI 1’55.607 15 17 1.291 0.020 342.9
6 76 Loris BAZ FRA Reale Avintia Racing DUCATI 1’55.624 16 16 1.308 0.017 333.6
7 35 Cal CRUTCHLOW GBR LCR Honda HONDA 1’55.639 15 15 1.323 0.015 334.1
8 5 Johann ZARCO FRA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’55.792 17 18 1.476 0.153 334.2
9 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’55.799 18 18 1.483 0.007 339.6
10 41 Aleix ESPARGARO SPA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’55.872 14 15 1.556 0.073 332.2
11 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 1’55.873 5 17 1.557 0.001 342.8
12 45 Scott REDDING GBR OCTO Pramac Racing DUCATI 1’56.000 16 16 1.684 0.127 339.9
13 29 Andrea IANNONE ITA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’56.027 16 17 1.711 0.027 334.6
14 19 Alvaro BAUTISTA SPA Pull&Bear Aspar Team DUCATI 1’56.128 17 19 1.812 0.101 343.8
15 17 Karel ABRAHAM CZE Pull&Bear Aspar Team DUCATI 1’56.399 14 14 2.083 0.271 338.4
16 9 Danilo PETRUCCI ITA OCTO Pramac Racing DUCATI 1’56.419 8 15 2.103 0.020 341.5
17 43 Jack MILLER AUS EG 0,0 Marc VDS HONDA 1’56.453 10 16 2.137 0.034 334.9
18 42 Alex RINS SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’56.502 15 16 2.186 0.049 334.9
19 53 Tito RABAT SPA EG 0,0 Marc VDS HONDA 1’56.725 17 18 2.409 0.223 336.0
20 8 Hector BARBERA SPA Reale Avintia Racing DUCATI 1’56.725 13 14 2.409 341.5
21 44 Pol ESPARGARO SPA Red Bull KTM Factory Racing KTM 1’57.630 11 16 3.314 0.905 334.8
22 22 Sam LOWES GBR Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’57.887 12 14 3.571 0.257 330.8
23 38 Bradley SMITH GBR Red Bull KTM Factory Racing KTM 1’58.114 17 17 3.798 0.227 332.6

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.