MotoGP - © Motorsport Images

© Motorsport Images – Dicke Luft in der MotoGP: Die Dorna ist von Suzukis Plänen wenig begeistert

(Motorsport-Total.com) – Nachdem am Montag bekannt wurde, dass Suzuki plant, die MotoGP mit dem Ende der aktuellen Saison zu verlassen, hat sich der Rechteinhaber Dorna in einem öffentlichen Statement zu den Ausstiegsplänen der japanischen Marke geäußert.

In dieser Erklärung heißt es: „Nach den jüngsten Gerüchten über einen Ausstieg von Suzuki aus der MotoGP Ende 2022 hat Dorna Sports den Hersteller offiziell kontaktiert, um ihn daran zu erinnern, dass die Bedingungen des MotoGP-Vertrags es ihm nicht erlauben, diese Entscheidung einseitig zu treffen.“

Zum Hintergrund: Suzuki hatte seinen Vertrag mit der Dorna über den Verbleib in der Motorrad-Weltmeisterschaft im April vergangenes Jahres um fünf weitere Jahre bis einschließlich 2026 verlängert. Um diesen vorzeitig aufzulösen, bedarf es der Zustimmung beider Parteien, wie die Dorna am Dienstag betont.

„Sollte Suzuki nach einer Einigung zwischen beiden Parteien aussteigen, wird die Dorna über die ideale Anzahl von Fahrern und Teams entscheiden, die ab 2023 in der MotoGP-Klasse fahren“, heißt es weiter.

Aktuell sind sechs Hersteller in der Königsklasse vertreten. Insgesamt zwölf Teams und 24 Fahrer gehen an den Start. „Die Dorna erhält weiterhin großes Interesse von einer Reihe offizieller Werke und unabhängiger Teams, die sich dem MotoGP-Starterfeld anschließen möchten“, betont der Rechteinhaber.

Das Interesse dieser Parteien sei in den letzten 24 Stunden erneut bestätigt worden. Eine offizielle Bestätigung des Suzuki-Rückzugs steht indes noch aus, wird aber für diesen Dienstag erwartet. Mitarbeiter und Fahrer sollen vom geplanten Ausstieg auch erst im Laufe des gestrigen Testtages erfahren haben.

Text von Juliane Ziegengeist

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.